Kolloquium 2011: Kommunikation von Anerkennung

Das Kolloquium fand vom 21. bis 24. Juli 2011 in Hamburg sowie auf Gut Siggen in Ostholstein statt. Bei Interesse können hier weitere Informationen eingeholt werden. Weiter unten finden Sie einige Fotos und Impressionen.

Call for Papers 2011

Tagungsbericht 2011

Kommunikation von Anerkennung – das war das Thema des 2011-Kolloquiums der RespectResearchGroup. Das Zusammenleben von Menschen funktioniert nur, wenn sie sich gegenseitig in ihren Bedürfnissen wahr- und ernst nehmen. Die Anerkennung von Anderen bzw. Anderem stellt uns in der Praxis täglich vor Herausforderungen, etwa als Partnerin oder Partner oder als Vertreterin bzw. Vertreter einer bestimmten Denkschule. Dabei läuft Anerkennung maßgeblich über Kommunikation, und diese kann bei unterschiedlichen Interessenlagen erheblich erschwert sein – oder zumindest schwer scheinen.
Die Wissenschaft hat viele Ansatzpunkte, sich dem Thema zu nähern: Was ist Anerkennung, woher kommt sie, wie funktioniert sie? Welche Begriffe sind grundlegend für Anerkennung? Auf welche Weise wird Anerkennung kommuniziert? Ist Anerkennung eine Voraussetzung dafür, an Kommunikation teilzuhaben? Welche Dynamiken und Mechanismen liegen Anerkennung zugrunde? Wessen Interessen müssen in welcher Fragestellung anerkannt werden? Wer übernimmt dabei die Deutungshoheit? Unser Ziel war es Kommunikation von Anerkennung aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und das Phänomen in seiner Breite und gesellschaftlichen Bedeutung tiefer zu verstehen.

  • 2011_pod1
  • 2011_pod2
  • 2011_coll1
  • 2011_coll2
  • 2011_coll3
  • 2011_coll4
ChristinaKolloquium 2011: Kommunikation von Anerkennung